Katrin Göring-Eckardt, Die Grünen

» Deutschland verbrennt mehr Braunkohle als China und Russland«

Die Aussage von der Grünen-Spit­zen­kan­di­da­tin Katrin Göring-Eckardt, Deutsch­land verbrau­che „mehr Braun­kohle als China und Russ­land“, stimmt, ist aber irre­füh­rend, da sie nahe­legt, Deutsch­land sei ein größe­rer Kohle­ver­brau­cher als China und Russ­land. Redu­ziert auf den Braun­koh­le­ver­brauch ist das State­ment korrekt, mit Blick auf den gesam­ten Kohle­ver­brauch (Braun- und Stein­kohle) aber falsch.

Die öffent­li­che Diskus­sion zum G20-Gipfel in Hamburg drehte sich vor allem um die gewalt­tä­ti­gen Ausschrei­tun­gen soge­nann­ter Links­ex­tre­mer. Die Themen des Tref­fens – wie zum Beispiel der Klima­schutz – gerie­ten dabei eher in den Hinter­grund. Darauf wies die Spit­zen­kan­di­da­tin der Grünen zur Bundes­tags­wahl, Katrin Göring-Eckardt, bei Anne Will am neun­ten Juli hin und mahnte zu einem stär­ke­ren Bewusst­sein für Klima­schutz, auch im eige­nen Land. Ja, Deutsch­land ist der größte Verbrau­cher von Braun­kohle welt­weit. Mit 173,7 Millio­nen Tonnen im Jahr 2015 verbrauchte Deutsch­land etwa 33,7 Millio­nen Tonnen mehr als China. Russ­land folgte auf Platz drei mit 73,2 Millio­nen Tonnen (siehe Tabelle 38). Dabei gilt Braun­kohle als beson­ders schäd­lich. Ganze Land­stri­che fallen dem Abbau zum Opfer. Zudem wird  beim Verbrauch etwa einein­halb mal so viel CO² frei­ge­setzt wie bei Stein­kohle.

Die Grünen-Frak­ti­ons­che­fin erwähnte aber nicht, dass der Verbrauch von Stein­kohle welt­weit wesent­lich höher ist. China verbrauchte im Jahr 2015 etwa 3586 Millio­nen Tonnen Stein­kohle. Indien 837,4 Millio­nen Tonnen. Russ­land immer­hin noch 172,7 Millio­nen Tonnen. Das sind – im Vergleich zur Braun­kohle – teils ungleich höhere Zahlen. Deutsch­land lag beim Verbrauch von Stein­kohle „ledig­lich“ auf Platz 10 mit 62 Millio­nen Tonnen (siehe Tabelle 29).

Betrach­tet man die kumu­lier­ten Zahlen (Stein- und Braun­kohle zusam­men) für das Jahr 2016, so liegt Deutsch­land insge­samt auf Platz 8 der größ­ten Kohle­ver­brau­cher welt­weit, weit hinter China und auch knapp hinter Russ­land.

Fazit: Katrin Göring-Eckardts Aussage stimmt, ist aber irre­füh­rend, da sie nahe­legt, Deutsch­land sei ein größe­rer Kohle­ver­brau­cher als China und Russ­land. Das stimmt nicht, da sie den Verbrauch von Stein­kohle nicht erwähnt.

Korrek­tur: In einer frühe­ren Version der Über­schrift dieses Arti­kels wurde das Zitat falsch wieder­ge­ge­ben, im Arti­kel war es korrekt. Wir bitten diesen Fehler zu entschul­di­gen. 

Andre Pruin

Autor: Andre Pruin

Berliner aus Überzeugung, Ostfriese im Herzen. 26 Jahre jung und Student der Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Potsdam. Nebenher Mitarbeiter im Büro eines Bundestagsabgeordneten.

8 Gedanken zu „Deutsch­land verbrennt mehr Braun­kohle als China und Russ­land“

  1. Dass D die meisste Braun­kohle verbraucht finde ich nicht irre­füh­rend, da eben Kohle nicht gleich Kohle ist. Braun­kohle sorgte laut Wiki­pe­dia für 50% des CO2 Aussto­ßes bei der Strom­pro­duk­tion in D, erzeugte aber nur 1/4 der Ener­gie. Braun­kohle besitzt in aufbe­rei­te­tem Zustand 2/3 des Brenn­wer­tes von Stein­kohle, unauf­be­rei­tet ledig­lich 1/3. Dass die BRD nicht sooo viel Kohle verbraucht stimmt, aber als Indus­trie­land mit Öko-fassade ist der Braun­kohle-Welt­meis­ter­ti­tel dann doch pein­lich.
    (Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Braunkohle)

    1. Im Titel steht “mehr als China und Russ­land zusam­men“, was bei den ange­ge­be­nen Zahlen falsch wäre (173,7 < 140 + 73,2). Bitte prüfen, ob das Wort “zusam­men“ Teil des Zita­tes ist oder nicht (im Titel steht es, im Text fehlt es).

  2. Was ist daran irre­füh­rend? Sie sugge­riert, dass Deutsch­land mehr Braun­kohle verbraucht und redet hier nicht über Steinkohle..so viel Diffe­ren­zie­rung kann man vom Leser des Inter­views doch wohl noch erwar­ten.

    1. Meiner Meinung nach wäre es Aufgabe des Jour­na­lis­ten da nach­zu­ha­ken. Die Diffe­ren­zie­rung kann man von vielen Menschen nicht erwar­ten, da sie nicht wissen wie der Stein­kohle-Verbrauch in China ist. Auch wenn ich die poli­ti­sche Agenda hinter der Aussage befür­worte sollte man nicht derart irre­füh­rende Aussa­gen produ­zie­ren. Stell Dir mal vor jemand von der AfD hätte etwas ähnli­ches irre­füh­ren­des zum Thema innere Sicher­heit gesagt…sicher schon passiert. da würde man auch völlig zurecht darauf hinwei­sen.

  3. Legt da nicht ihr erst nahe, was ihr hinter­her kriti­siert? So toll ich eure Initia­tive finde, so frag­wür­dig ist es sich anzu­ma­ßen, wie etwas verstan­den werden soll, wenn es so nicht gesagt wurde. Oder hat Frau Göring-Eckardt einen Zusam­men­hang selbst herge­stellt? Dann müsste das durch ein Zitat belegt werden.

  4. Pro Kopf Verbrauch oder eher im Verhält­nis zum Gesamt­ge­brauch wäre tatsäch­lich sinn­voll um diese Zahlen korrekt inter­pre­tie­ren zu können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.